Versichertenkarte, Überweisung, Rezept – Muss ich deswegen in die Praxis?

Wir wollen weiter Kontakte reduzieren.

Wir benötigen aber Ihre Versichertenkarte wieder.  Wenn sie Überweisungen, Rezepte oder Verordnungen häuslicher Krankenpflege benötigen, dann fordern Sie diese bitte auf dem Anrufbeantworter der Rezept-Hotline (Tel. 040 6697 7873) oder per Mail über anmeldung@praxis-rahlstedt.de an. Bringen sie bitte die KK Karte in die Praxis oder geben die die KK unserem Sicherheitsmitarbeiter Herrn Behrensmeyer.

Wenn sie die KK Karte mit der Post und RÜCKUMSCHLAG in die Praxis schicken:

Wichtig: Spätestens 48 Stunden später werden dann ihre Unterlagen per Post oder per Fax verschickt. Kommen Sie nicht zum Abholen in die Praxis.

Jeder unnötige Weg könnte eine Infektion bedeuten!!!

Beispiel: Im optimalen Fall schicken Sie uns eine Mail über das benötigte Rezept, verraten uns, an welche der im Zentrum Rahlstedts liegenden Apotheken das Rezept gefaxt werden soll, und dann können Sie am übernächsten Tag ihr Medikament direkt dort in der Apotheke abholen. Der Weg in unsere Praxis ist nicht notwendig, KK Karte an der Tür einlesen reicht. Aus organisatorischen Gründen können wir die Rezepte nur an die Apotheken im direkten Zentrum Rahlstedts senden.

Befundbesprechung erfolgter fachärztlicher Untersuchungen oder Laborwertbesprechungen finden am Telefon oder per Mail statt. Auch dies ist kein Grund in die Praxis zu kommen. Sollten Sie sich ernsthaft krank fühlen, aus dem Krankenhaus entlassen worden sein, Bauchschmerzen oder hohes Fieber haben, dann rufen Sie bitte zuerst in der Praxis an oder schreiben eine Mail. Wir kümmern uns dann um Sie!