KONTAKTE REDUZIEREN – ZU HAUSE BLEIBEN

Liebe Patienten,

Endlich  scheint sich der Anstieg der neuen Infektionen zu verlangsamen. Die bundesweiten Maßnahmen scheinen zu greifen.

Haben Sie Geduld. Bleiben Sie ruhig. Seien Sie nicht egoistisch. Alle haben das gleiche Problem. Viele Menschen sind von der Existenz bedroht. Das macht Stress, das wissen wir!

Wir werden ihr Ruhepol sein und bleiben!

Wir wollen weiter Kontakte reduzieren. Das bedeutet konkret:

Wir benötigen Ihre Versichertenkarte im vierten Quartal nicht. Wenn sie Überweisungen, Rezepte oder Verordnungen häuslicher Krankenpflege benötigen, dann fordern Sie diese bitte auf dem Anrufbeantworter der Rezept-Hotline (Tel. 040 6697 7873) oder per Mail über anmeldung@praxis-rahlstedt.de an.

WICHTIG: Spätestens 24 Stunden später werden dann ihre Unterlagen per Post oder per Fax verschickt. Kommen Sie nicht zum Abholen in die Praxis.

Jeder unnötige Weg könnte eine Infektion bedeuten!

Beispiel: Im optimalen Fall schicken Sie uns eine Mail über das benötigte Rezept, verraten uns, an welche der im Zentrum Rahlstedts liegenden Apotheken das Rezept gefaxt werden soll, und dann können Sie am nächsten Tag ihr Medikament direkt dort in der Apotheke abholen. Der Weg in unsere Praxis ist nicht notwendig. Aus organisatorischen Gründen können wir die Rezepte nur an die Apotheken im direkten Zentrum Rahlstedts senden.

Befundbesprechung erfolgter fachärztlicher Untersuchungen oder Laborwertbesprechungen finden am Telefon oder per Mail statt. Auch dies ist kein Grund in die Praxis zu kommen. Sollten Sie sich ernsthaft krank fühlen, aus dem Krankenhaus entlassen worden sein, Bauchschmerzen oder hohes Fieber haben, dann rufen Sie bitte zuerst in der Praxis an oder schreien eine Mail. Wir kümmern uns dann um Sie! 

Ansonsten gilt weiterhin:

Treffen Sie sich am besten mit Niemandem drinnen. Besser draußen, warm angezogen, mit Abstand! 

KEINE Impfungen gegen das Influenza Virus mehr

Seit heute 10:00 Uhr haben wir keine Impfungen gegen Influenza mehr in der Praxis.

Wir haben eine Rekordmenge an Impfungen verimpft, und stehen einigermaßen fassungslos vor unserem Kühlschrank. Frau Buchholz hatte im Mai 2019 so viele Impfungen bestellt wie noch nie, nun ist erstmal Schluss.

Vermutlich bekommen wir Ende November noch mal eine kleine Lieferung. Wir werden KEINE Vorbestellungen annehmen. Bitte gucken Sie regelmäßig hier auf die Homepage, wenn wir wieder Impfungen haben, wird dies hier bekannt gegeben.

Ihr Praxis Team