Leistungen

Diagnose- und Behandlungsmethoden

  1. Labor, Impfen & Impfberatung

    Warum?

    Bei uns werden alle denkbaren Blutuntersuchungen sowie bakteriologische Diagnostik wie Wund- und Schleimhautabstriche, Blut- und Urinkulturen oder Pilzdiagnostik durchgeführt. Wir impfen, um das Immunsystem durch eine abgeschwächte Infektion zur Produktion von Antikörpern zu animieren und damit eine Waffe gegen die echte Infektion zu haben. Eine hohe Impfrate in der Bevölkerung ist ein Schutz vor unkontrollierter Ausbreitung von Infektionen. Damit gehören Impfungen zu einer der wichtigsten und wirksamsten Vorsorgemaßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen.

  2. EKG-Sonden

    EKG (Elektrokardiogramm)

    Warum?

    Das Ruhe-EKG erfolgt sofort bei unklaren Schmerzen im Brustkorb zum Ausschluss eines akuten Herzinfarktes. Es erfolgt auch Bestimmung des Herzrhythmus und der Herzfrequenz. Wir beurteilen die Erregungsleitung ihres Herzens und können Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen, Entzündungen, Narben sowie Folgen langjährigen Bluthochdrucks erkennen. Das EKG gehört zur Basisdiagnostik vor Operationen oder sonstigen medizinischen Eingriffen. Die Aufzeichnung dauert nur wenige Sekunden.

  3. Langzeit-EKG

    Langzeit-EKG

    Warum?

    Das Langzeit EKG wird bei dem Verdacht auf Herzrhythmusstörugen, bei Überwachung bekannter Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) zur Frequenzkontrolle eingesetzt. Auch bei anfallsartigen Bewusstseinsstörungen, Ohnmachtsanfällen oder Schwindelattacken sowie nach einem Herzinfarkt oder bei Dauermedikation herzwirksamer Medikamente kann ein Langzeit EKG sinnvoll sein. Nur wenige hausärztliche Praxen können diese Diagnostik anbieten.

  4. Langzeitblutdruckmessung

    Warum?

    Die Langzeitblutdruckmessung erfolgt zur Diagnose und Überwachung eines Bluthochdrucks. Die sinnvolle Beurteilung ihres Blutdruckes ist nur durch diese Methode möglich, die Therapieentscheidung ist von dem Messprotokoll sofort ableitbar. Am Computer wird ein genaues Tag- und Nachtprofil des Blutdrucks erstellt. Die Auswertung erfolgt sofort oder sehr zeitnah an den nächsten Tagen. Der Vorteil ist die häufige und wiederholte Messung des Blutdrucks während ihres normalen Tagesablaufs sowie in der Nacht – und eben nicht gestört durch Aufregung in der Arztpraxis oder falsch niedrige Eigenmessungen bei Entspannung.

  5. Lungenfunktionstest

    Lungenfunktion / Spirometrie

    Warum?

    Die Lungenfunktion oder Spirometrie kann Informationen über die Lungenkapazität, den Luftwiderstand in den Bronchien und das Atemvolumen geben. Als Standarduntersuchung erfolgt die „Lufu“ bei Menschen mit Asthma, COPD (chronischer Bronchitis) bei den sog. DMP (Disease Management Programmen) der gesetzlichen Krankenkassen. Auch bei anderen Lungenerkrankungen sowie bei dem Verdacht auf eine Verengung der Bronchien, bei unklaren Krankheitszuständen mit Luftnot und bei Tauchsportuntersuchungen ist eine Lungenfunktion erforderlich.

  6. Ultraschall Beinvenen

    Thrombose-Diagnostik

    Warum?

    Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist die Suche nach Thrombosen. Hierbei handelt es sich um den Verschluss einer Vene mit einem Blutgerinnsel, häufig in den Beinvenen, aber auch in den Armvenen. Besonders gefährdet sind Menschen nach Operationen, nach Krankenhausaufenthalten, schweren immobilisierenden Erkrankungen oder Menschen mit Thrombosen in der Familiengeschichte. Wir bekommen von vielen Hausärzten, Orthopäden, Hautärzten, Gynäkologen und anderen Fachrichtungen Überweisungen zu dieser Fragestellung, und untersuchen bis zu 250 Patienten pro Quartal.

Ultraschall-Untersuchung

  1. Ultraschall des Bauchraums

    Bauchschmerzen sind eine oft geklagtes Problem in der Praxis. Neben der körperlichen Untersuchung und der Labordiagnostik ist der Ultraschall der Bauchorgane unverzichtbar für eine gründliche Diagnostik. Mit dieser Methode untersuchen wir ihre Leber, die Gallenblase, die Nieren, die Harnblase, die Bauchspeicheldrüse, die Lymphknoten im Bauchraum, den Darm und auch Prostata und Eierstöcke können untersucht werden. Die umliegenden Röntgenpraxen bieten die Ultraschalluntersuchung des Bauchraums nicht mehr an, so arbeiten wir auch hier auf Überweisung.

  2. Ultraschall der Nieren und ableitenden Harnwege

    Diese Untersuchung ist wichtig bei der Beurteilung von Nieren oder Flankenschmerzen, bei dem V.a. eine Harnwegsinfektion oder unklaren Unterbauchschmerzen. Untersucht werden beide Nieren, die Nebennieren, die Harnblase und soweit erkennbar Prostata bzw. Gebärmutter und Eierstöcke.

  3. Ultraschall des Brustkorbs und der Lunge

    Wir können damit Wasseransammlungen im Zwischenrippenraum (Pleuraraum) erkennen, Lungenentzündungen darstellen und deren Verlauf überwachen und setzen diese Untersuchung auch bei der Lungenemboliediagnostik ein. Die Untersuchung geht relativ schnell und wird im Sitzen durchgeführt.

  4. Ultraschall der Schilddrüse und der Lymphknoten

    Schilddrüsenerkrankungen sind häufig. Jeder Dritte Mensch in Deutschland hat einen Schilddrüsenknoten. Ultraschall hilft, diese zu erkennen, deren Einfluß auf den Stoffwechsel zu beurteilen, und den Größenverlauf zu beobachten. Fast alle Knoten in der Schilddrüse sind harmlos. Auch bei Schilddrüsenentzündungen komplettiert der Ultraschall die Diagnostik. Die Untersuchung der Lymphknoten erfolgt nach Krebserkrankungen, bei entzündlichen Erkrankungen wir z.B. der Tuberkulose, aber auch bei unklaren Schwellungen der Lymphknoten.

  5. Ultraschall der Halsgefäße

    Die Halsgefäße zeigen früh an, ob eine Gefäßalterung beginnt. Sie sind gut zugänglich und eigenen sich daher für die Atherosklerose Diagnostik. Besonders sinnvoll ist diese Untersuchung bei Menschen mit hohen Risiken für Herz- Kreislauferkrankungen wie bei erhöhtem Cholesterin, Bluthochdruck, Nikotinkonsum, Diabetikern oder Menschen, in deren Familie jemand früh an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall erkrankt ist.

  6. Ultraschall des Herzens

    Die sog. Echokardiographie beurteilt die Klappenfunktion und die Pumpkraft des Herzens. Es wird die Größe und die Wanddicke der Herzkammern beurteilt. Undichte Klappen werden zuverlässig erkannt, der Grad der Klappenundichtigkeit kann ermittelt werden. Beide Ultraschallgeräte unserer Praxis sind entsprechend ausgestattet.

Technische Ausstattung

Gute Diagnostik erfordert engagierte Ärzte und ein gut ausgebildetes Team,
aber auch eine moderne technische Ausstattung.
Sie erhalten hier einen kurzen Eindruck unserer technischen Ausstattung.

  1. Ultraschall

    Unsere Praxis verfügt über zwei moderne Ultraschallgeräte:
    Esaote Mylab Seven Bj 2016: hochmodernes volldigitales Farbdopplersystem mit drei Ultraschallsonden (3,5 MHz, 10-12Mhz, Cardio). Modernste Ultraschalltechnik in ihrer Hausarztpraxis.
    Esaote Mylab 30 CV Bj 2008, volldigitales Farbdopplersystem mit drei Ultraschallsonden (3,5 MHz, 10 MHz, Cardio). Dieses Gerät erhielt 2016 ein umfassendes Softwareupdate und zwei neue Ultraschallsonden. Mit diesem Gerät untersuchen wir den Bauchraum, die Beinvenen, die Schilddrüse, Lymphknoten, das Urogenitalsystem und die Halsgefäße. Das System ist portabel und somit auch ambulant einsetzbar.

  2. Herz- und Lungendiagnostik

    Medset PADSY ist seit 2004 unsere Kardio-Software, die EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG und auch die Lungenfunktion in einem EDV-System vereint. Eigentlich wurde die Software für Kardiologen und Kliniken entwickelt. Die Qualität der Daten, der Umfang der Ausstattung und die Ergonomie des Systems haben uns überzeugt. Medset ist ein Hamburger Unternehmen.

  3. Praxislabor

    Labor

    Seit dem Sommer 2015 ist das Labor Heidrich und Kollegen aus Hamburg Eilbek unser Laborpartner. Bei der Auswahl des Labors war uns hohe Qualität der Befunde, Schnelligkeit und eine gute Erreichbarkeit der Laborärzte wichtig. Die Befunde sind auch für medizinische Laien sehr übersichtlich und gut verständlich. Die moderne EDV des Labors ermöglicht uns auch unterwegs oder nach Praxisende Einsicht in Laborbefunde.

    Software

    Noch nutzen wir Medatixx Docconcept, eines der führenden Praxis-Softwaresysteme. Es überzeugen uns derzeit weder der Software- noch der Hardwareservice. Wir testen derzeit andere Softwareanbieter.