Joachim Kurzbach

Internist Joachim Kurzbach 3Internist Joachim Kurzbach 2

April 1990 - August 1996
Studium der Medizin an der Universität Hamburg
Juli 1993 - August 1995
Promotion Chir. Abt. UKE, Transplantationszentrum, „Elektrolytverschiebungen während der Perfusionsphase von Spenderorganen“ – nie fertiggestellt. War trotzdem spannend:)
August 1995
2. Staatsexamen
August 1995 - November 1996
Praktisches Jahr in der Universtätskinderklinik Hamburg Eppendorf
August 1995 - November 1996
Chirurgische Klinik des kath. Marienkrankenhauses Hamburg
März 1996 - Juni 1996
Internistische Klinik Schwerpunkt Infektiologie kath. Marienkrankenhaus Hamburg.
August 1996
3. Staatsexamen und Approbation.
Februar 1997 - August 1998
Arzt im Praktikum im kath. Marienkrankenhaus Hamburg II.medizinische Abteilung von Dr. G. Habel.
August 1998 - März 2004
Assistenzarzt in der II. medizinischen Klinik im kath. Marienkrankenhaus, davon je ein Jahr Ausbildung in der Endoskopie und auf der internistischen Intensivstation der I.medizinischen Klinik des Marienkrankenhauses unter Prof. Dr. P. C. Ostendorf.
Oktober 2003
Facharzt für Innere Medizin. Annerkennung Teilgebiet Rettungsmedizin.
Seit 1. April. 2004
Niederlassung als Facharzt für Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt in Hamburg Rahlstedt, zunächst in der Amtsstrasse 3a (Nachfolge Dr. A. Lentz) als Einzelpraxis.
Seit 1. April 2006
Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin und Hausärztliche Versorgung mit Dr. med. R Vogt, zuvor Schweriner Strasse.
Seit 1. Januar 2016
Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin und Hausärztliche Versorgung mit Dr. med. M.Jessen, Nachfolger von Dr.med. R.Vogt.